Blogmas, 20.12 |Kelly Family Konzert

Ich war beim Kelly Family Konzert in Wien. Freiwillig. Aber euch soltle das nicht wundern. Ihr wisst doch, dass ich auf Seltsames steh. Die Karten dafür hat mir meine beste Freundin letztes Jahr (!) zum Geburtstag geschenkt. Im November. Ich hatte die Karten also schon länger als ein Jahr im Voraus auf meiner Pinnwand hängen. Und die beste Freundin von allen hat auch zugestimmt, mitzukommen. Wir hatten Sitzplätze und waren deshalb nicht recht lang im Vorhinein dort. Was auffiel: Ein paar Dinge haben sich grundsätzlich zu früher geändert. Ich war ja nicht auf vielen Konzerten, denn als „die Kellys“ ihre Höhepunkte feierten, war ich gerade einmal so 11, 12 Jahre alt. Und da durfte ich noch nicht auf Konzerte.

Wenn man sich jetzt allerdings auf youtube Konzerte von früher ansieht, dann merkt man schon, dass damals quasi alle auf den Beinen waren. Es gab Open-Airs im Freien mit Stehplatz-only Policy, so wie das Donauinselfest. Und ausverkaufte Stadien und Konzerthallen, in denen niemand saß. Beim Konzert gestern gab es einen kleinen Stehplatz-Bereich direkt vor der Bühne. Alle anderen saßen. Zumindest die meiste Zeit. Denn bei all der Häme Angelo gegenüber („Nicht jeder Mensch ist full HD-ready“) und Jimmy-Angeschmachte („eine Stimme wie Bryan Adams und vom Look alltime Schwarm Paddy am nächsten“) war die Stimmung wirklich gut.

Der erste Teil stand unter dem Motto „25 Years over the Hump“ – dementsprechend wurde da das Best Of der legendären CD geboten. Und in der zweiten Hälfte dann Neueres, aber auch Gutes. Ein paar der Songs haben es direkt von der Wiener Stadthalle auf meine Spotify-Lauf-Playlist geschafft. Alles in allem war es ein toller Abend, auch wenn ich mir persönlich ein paar Weihnachtslieder gewünscht hätte. Denn immerhin haben die Kellys damals eine Weihnachts-CD veröffentlicht („Christmas for all“), die ich solange rauf und runter hörte, auch als Erwachsene noch, dass sie mein damaliger Freund einfach irgendwann aus dem Autofenster warf. Im Juli.

Und du? Team Paddy, Team Angelo oder doch Backstreet Boys?

 

#blogmas #weihnachten #kellyfamily #konzert #christmas #advent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s