Blogmas 14.12. | PURE Resort Warth

Ich liebe weiße Weihnachten und ich kann mich daran erinnern, dass es während meiner Kindheit noch manchmal so war. Wir haben dann zu Weihnachten Bobs oder Schlitten bekommen – oder diese Kinderschi mit Benjamin Blümchen drauf – und haben das dann zu unseren Omas am 25. und 26. Dezember mitgenommen, um mit unseren Cousins und Cousinen die Hügelchen unsicher zu machen. In letzter Zeit ist das mit dem Schnee am Heiligen Abend ja immer so eine Sache.

Weil ich heuer ja auf der aktiven Suche nach Weihnachtsstimmung bin, habe ich mich auch ein paar Tage in den Schnee, also in die Berge, zu begeben. Genauer gesagt: zehn Tage. Der erste Teil meiner Winter-Weihnachts-Adventreise führte mich ins PURE Resort in Warth am Arlberg. Und was soll ich sagen, die Bude ist ziemlich cool. Es ist ein ganz neues Hotel, es gibt ein paar luxuriöse Apartments und dazu ein Restaurant und einen Wellnessbereich. Die Apartments sind voll ausgestattet, inklusive Küche, Esstisch, Badewanne und Regendusche.

luxusapartments-am-arlberg-pure-resort-warth-veuve-clicquot-thechillreport (3)

Ein bisschen unpraktisch ist, dass man von Haus 3 bis zum Wellnessbereich und bis zum Restaurant ein Stück gehen muss, teilweise auch draußen. Im Bademantel und mit nassen Haaren da im Winter herumzulaufen ist halt einfach nicht leiwand. Und auch eher schade ist, dass fast das gesamte Hotelpersonal, inklusive Besitzer, keine Einheimischen sind. Dafür ist das Essen hervorragend, die Menschen sind supernett und die Lage ist auch toll. Denn vom Hotel geht’s direkt auf die Piste. Warth ist toll, denn das Skigebiet an sich ist noch eher klein und es ist ruhig, die Preise sind dementsprechend niedriger als in Lech oder Zürs.

ABER: Wer will, kann über die Skischaukel auch in das unfassbar große Skigebiet von Lech-Zürs-St. Anton-St. Christoph-Schröcken einsteigen und hat dann 200 Off-Piste und 300 Pistenkilometer zur Verfügung. Auch geil: Im Haus gibt’s eine Kooperation mit Veuve Clicquot. Abgesehen davon, dass der Champagner dadurch relativ günstig ist, können Gäste auch ein speziell für verschiedene Champagner kreierte Food Pairing Menus ausprobieren. Und das ist einfach hervorragend.

IMG_20191208_151016

Insgesamt ist das Hotel schön, luxuriös an den richtigen Stellen, aber nicht unleistbar. Der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Infinitypool (draußen, beheizt und mit Blick auf die Berge) und Ruheraum ist klein und fein. Das PURE Resort in Warth am Arlberg ist einen Besuch wert und meiner Meinung nach ein schöner Ort, um ein bisschen vor Weihnachten noch die Pisten unsicher zu machen.

#blogmas #weihnachten #advent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s