Vegetarisch mit Speck

Es ist schon wieder was passiert. Dieses Mal habe ich ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel „Vegetarisch mit Speck“ und ist ziemlich witzig geworden. Finde ich jedenfalls. Der Inhalt sind Geschichten aus meinem Leben als Reisejournalisten. Die sind genau so passiert, wie sie da drin stehen. Oder zumindest hätten sie genauso passieren können. Weil ich unbedingt ein wunderschönes, kleinformatiges Buch mit Hardcovereinband und Perlsatinierung sowie mit einem Lesebändchen haben wollte, habe ich mich an mehrere Druckereien gewandt und Angebote eingeholt. Mit Korrektur, Layout, Druck und Versand (von 3.000 Stück Buch) muss ich mit Kosten von etwas über 15.000 Euro rechnen. Die habe ich natürlich nicht einfach so herumliegen, also habe ich einerseits um eine Förderung angesucht („Wir prüfen Ihren Antrag“) und andererseits eine Crowdfundingkampagne auf wemakeit.com gestartet.

Die Crowdfunding-Kampagne (falls sie wer unterstützen möchte: https://is.gd/vegetarischmitspeck) läuft jetzt noch ca. 15 Tage. Sie hat bisher etwa 3.000 Euro eingebracht. Wenn sie nochmal 2.000 schafft, legt die Bank Austria als Förderung 5.000 Euro drauf. Dann fehlen aber nochmal 5.000. Der Weg erscheint mir gerade so weit, aber ich will nicht aufgeben. Schließlich ist das mein Baby. Und wenn nichtmal ich daran glaube, wieso sollte es dann wer anderer tun? Eben. Also, das Buch ist geil, also geht die Kampagne unterstützen. Hopp, hopp!

Was mir außerdem aufgefallen ist: Viele Menschen in Österreich haben noch überhaupt keine Ahnung, was Crowdfunding ist. Ich dachte wirklich, das Thema ist angekommen und ich hätte es für Crowdfunding-Anfänger verständlich erklärt. Aber nein, viele Interessierte sagen mir: „Wenn es dann draußen ist, dann kaufe ich es!“ – Was grundsätzlich sehr freundlich ist und mich freut. Was aber andererseits natürlich auch nicht der Sinn von Crowdfunding ist. Irgendwie scheinen sie zu denken, dass sie spenden. Dabei bekommt jeder das Bücherpaket, das er vorbestellt hat – oder eben seinen gesamten Beitrag ohne Abzüge und automatisch wieder zurück überwiesen. Lange Rede, kurzer Sinn: Gehet hin und sichert euch mein Buch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s