Der Steirerhof

Mit dem Luxus ist es so eine Sache. Für mich, zumindest. Denn die Sterne eines Hotels allein sind bei weitem nicht alles. Die benoten die „Hardware“ eines Hauses, was meistens aber fehlt, ist eine Berücksichtigung der „Software“, also der Stimmung und der Menschen, die dort arbeiten. Manchmal kommt es mir so vor, als würden sich einige „Luxushotels“ auf ihre Sterne-Bewertung alleine verlassen und nicht mehr ins Personal investieren (diese findet ihr natürlich hier nicht). Anders im Steirerhof in Bad Waltersdorf. Auch dieses Haus schmückt sich mit fünf Sternen; ich würde gerne aber noch einen drauf packen, oder zwei. Für die herausragende Leistung der MitarbeiterInnen.

IMG_9609

Aber – wie immer – von vorne. Der Steirerhof***** liegt eingebettet in das sanfte Hügelland der Steiermark, im kleinen, aber weithin bekannten Thermenort Bad Waltersdorf. Kaum hat man die öffentliche Therme passiert, steigt die Straße an, man fährt durch ein kleines Wäldchen und biegt durch große, schmiedeeiserne Tore schließlich auf die Einfahrt zum Steirerhof ab. Und hier beginnt er, der tiefenentspannende Wellness-Aufenthalt. Denn alleine die Fahrt zur Hotellobby, vorbei an Wiesen und durch den üppigen Garten, lässt vieles verheißen: Ruhe, Natur, Friede. In der großzügigen und hellen Hotellobby erhält man bereits beim Check-In eine Vorschau auf die zu erwartende Mitarbeiterqualität. Mit einem Lächeln, einem Scherzchen und echtem Interesse wird der Vorgang absolviert; dass man sich um das Auto kümmert und es wegbringt und einen aufs Zimmer begleitet, ist hier eine Selbstverständlichkeit.

92315995

Insgesamt stehen den Gästen 160 Zimmer zur Auswahl, von denen alle großzügig geschnitten und hell sind. Sie verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit tollen Ausblicken auf die Umgebung, sind in harmonischen Bio-Farben gestrichen und mit Naturmaterialien ausgestattet. Frische Blumen und geschmackvolle Dekoration machen die Atmosphäre im Zimmer perfekt. Apropos perfekt: Für das Maximum an erholsamen Schlaf sorgen eine große Auswahl an Kissen, außerdem sind Schlafberater vor Ort. Für Allergiker gibt es ebenso Zimmer wie für Reisende mit Hund; letzteres ist ein ganz besonderes Service. Denn von diesen ebenerdigen Zimmern können die Hundebesitzer mit ihren Lieblingen direkt in das ihnen vorbehaltene Wäldchen.

_N1A4611

Insgesamt umgeben 6 ha Garten, Natur, Weinhänge und Apfelgärten den Steirerhof; er ist damit der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen und Aktivitäten in der Umgebung. Zahlreiche Rad-, Wander- und Spazierwege starten direkt vor der Hoteltür; vorausgesetzt, man hat überhaupt Lust, den Steirerhof zu verlassen. Denn hier hält man sich einfach gerne auf. Sämtliche Annehmlichkeiten des Wellnessbereichs sind den Hotelgästen vorbehalten, es gibt keine Tagesgäste und damit ausreichend Liegen im Innen- und Außenbereich für alle, so dass selbst bei Vollbesetzung jeder ein ruhiges Plätzchen findet. Im Bade- und Thermenbereich finden sich sieben Pools mit einer Gesamtwasserfläche von 800 Quadratmetern und mit unterschiedlichen Temperaturen, außerdem zehn Saunen, wunderschönes Ladies-Only Spa und friedliche Ruheräume.

_DSC9577

IMG_9496

Besonders hübsch ist einerseits der Infinty-Pool, in dem man dem Sonnenuntergang entgegen schwimmen kann, andererseits lohnt sich auch ein Bad im einzigartigen Naturpool, der komplett ohne Chemie auskommt und für Nacktschwimmer vorgesehen ist. Direkt gegenüber der Badelandschaft liegt der 1.250 Quadratmeter große Vitalbereich, in dem 30 TherapeutInnen und KosmetikerInnen dafür sorgen, dass es den Gästen rundum gut geht. Neben Bädern, Wickeln, Massagen und Kosmetikanwendungen sind auch Experten der TCM vor Ort; der Steirerhof darf sich weiters über den Status eines anerkannten gesundheitlichen Vorsorgeinstituts freuen.

 

22357746

Auch Gourmets werden hier all ihre Wünsche erfüllt finden. Auch hier ist das Service-Personal ausgesprochen liebenswürdig, ohne je aufdringlich oder aufgesetzt zu sein. Geduldig wird die Menüfolge erklärt, man wird zu seinem Tisch geleitet, Sonderwünsche sind kein Problem. Hungern muss hier nie jemand, denn irgendwo gibt es immer etwas zu essen; Langschläfer können auch um 12 Uhr noch Frühstücken, es gibt Light Lunch, Kuchen und Kaffee am Nachmittag, Abends das Gourmetmenü, für Frühaufsteher und Frühschwimmer gibt’s vor dem Thermenbereich Kleinigkeiten, Obst steht im eigenen Obstraum den ganzen Tag über zur Verfügung… es ist der Himmel.

_N1A8168(c) bernhard bergmann - Kopie

18282935

Besonders toll ist übrigens auch die Möglichkeit, nach dem Check-Out am Abreisetag noch zu bleiben; das Gepäck wird in der Zwischenzeit anständig verwahrt und man erhält Chips zur Nutzung der Umkleiden im Badebereich. Und wenn er dann wirklich gekommen ist, der Abschied, soll ein Abreisegeschenk die Heimfahrt versüßen. Es verwundert absolut nicht, dass viele der Gäste immer wieder kommen und mittlerweile Stammgäste sind.

Weitere Informationen:
Der Steirerhof*****
Wagerberg 125 (bzw. findet mein Navi nur mit „Thermenstraße 1“ hin)
8271 Bad Waltersdorf
www.dersteirerhof.at

DZ ab 161 Euro/Person bei Buchung von 1 – 2 Nächten, mit einer Vielzahl von Inklusivleistungen.

Fotos (c) Der Steirerhof

One Comment

  1. lebenschaot

    Hallo!
    Der Steirerhof hat einen sehr guten Ruf, welcher sich mit diesem Post nur bestätigt. Ich warte nur darauf, auch endlich einmal dort Urlaub zu machen.
    Der Beitrag macht einem so richtig Lust dort hinzufahren und die Natur zu genießen.
    Toll geschrieben, macht weiter so!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s