Tonio Schachinger – Nicht wie ihr

Zum Inhalt

Ivo Trifunovic ist gerade mal 28. Aber das ist für einen Profifußballer eigentlich eh schon recht alt. Er ist verheiratet, mit Jessy. Eigentlich eine ur heiße Braut, aber irgendwie läuft ihm dann wieder die Mirna über den Weg. Die hat er schon toll gefunden, da war er noch ein Anfänger. Und obwohl er die Jessy und seine beiden Kinder Lena und Adnan eigentlich über alles liebt, reizt ihn Mirna schon noch auch. Er weiß nicht, was das soll, weil eigentlich ist er doch glücklich – oder?

Dieses „eigentlich“ begleitet Ivo durch sein Leben. Ein Leben, das von außen betrachtet ziemlich perfekt ist. Er verdient soviel Geld, dass er es gar nicht ausgeben kann, aber irgendwie macht ihn das auch nicht ganz so happy. Da muss zuerst schon noch eine Katastrophe um die Ecke kommen, bevor er checkt, wie dieses Leben läuft. Und was der Sinn dahinter ist.

Meine Meinung

Das Buch ist wahnsinnig gut geschrieben. Kein Wunder, dass der Autor Tonio Schachinger dafür 2019 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis war. Es wimmelt vor Austriazismen, die mich als Wahl-Wienerin natürlich besonders freuen. Die Figur an sich ist zumindest karrieretechnisch dem Fußballer Marko Arnautovic nachgezeichnet. Und ja, es geht viel um Fußball. Aber das ist völlig egal. Viel wichtiger ist diese ständige Nabelschau von Ivo, seine Gedankenwelt, in die er die Leser eintauchen lässt. Der Fußballgott ist eben doch keiner, das muss er selber auch immer wieder feststellen. Und trotz Kopfbällen und so hat der Ivo gar nicht so blöde Gedanken, das muss man schon auch ehrlich sagen.

Von mir gibt’s daher eine absolute Empfehlung für alle, die trockenen Humor mögen. Ganz nebenbei ist der Roman ein Blick in die österreichische Seele. Der tut manchmal weh, aber eigentlich hat er ja recht, der Ivo…

Die Eckdaten
Original: Nicht wie ihr (2019)
Seiten: 308 (Hardcover, Verlag Kremayr Scheriau)
ISBN: 978-3-218-01153-2
Preis: 22,90 Euro

#nichtwieihr #tonioschachinger #literatur #literaturkritik #rezension #buch #roman

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s