Bald ist NaNoWriMo

Irgendwann vor wenigen Tagen ist in meinem Twitter-Feed plötzlich der Hashtag #NaNoWriMo aufgetaucht. Er hat sich vermehrt, also bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen. Mit dem Ergebnis: NaNoWriMo steht für National Novel Writing Month. Die Aktion ist leicht (und schnell) erklärt: Man meldet sich auf einer Plattform an, mit dem Ziel, im November 50.000 Wörter zu schreiben. Man postet Updates über den ganzen Monat hinweg, sammelt Badges, also virtuelle Auszeichnungen, und soll durch die Community immer motiviert bleiben. Ich fand die Idee ganz lustig und werde dieses Mal mitmachen. Denn lustigerweise schreibe ich am Tag sowieso fast 5.000 Wörter, allerdings nicht Fiction, sondern journalistische Texte. Und nebenher dümpelt mein Roman, den ich 2016 begonnen hab, so vor sich hin, obwohl nur noch ungefähr zwei Kapitel fehlen, bis die Sache endlich abgeschlossen ist. Mal sehen, wie’s so läuft. Ich bin optimistisch.

Cheers, die C

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s